Platzhalter.gif__PID:3f7d5a4a-d2ce-48f4-8b82-415e0a42a4a5

Diese Seite wird noch fleissig von unseren feey-Bienchen produziert 🐝. 

Pflanzenlexikon

Microbiota

Nenn die Microbiota entweder Tundrazypresse, Fächerwacholder oder einfach magisch. 🪄 Denn sie tarnt ihre Nadeln über den Winter bräunlich und im Frühling erstrahlen sie wieder im gewohnten Grün. 🍂🍃

Junge Microbiota decussata im Pflanzkübel eingetopft, daneben Bildausschnitt der Nadelblätter
  • Licht & Standort von der Microbiota
  • Microbiota einpflanzen oder eintopfen
  • Microbiota gießen
  • Microbiota düngen
  • Ist die Microbiota giftig?
  • Microbiota überwintern
  • Microbiota schneiden
Sprechblase

Offizielle Bezeichnung 
Microbiota decussata

Liste

Alternative Namen
Tundrazypresse, Sibirischer Zwerglebensbaum, Fächerwacholder

Welt

Herkunft & Verbreitung
In den Bergen fühlt sich die Microbiota decussata besonders wohl, denn sie kommt ursprünglich aus den Gebirgen Sibiriens. Sie gehört zudem zur Familie der Zypressengewächsen (Cupressaceae). ⛰️

BuchsbaumzünslerElement 3@5x.png__PID:aa8d2a12-ea85-44fa-948e-1ba009c79963

Wuchsart
Die Tundrazypresse ist ein klein wachsender Strauch, der höchstens 60 cm hoch wird. Dafür wächst sie gerne in die Breite!

Lupe

Fun Fact
MICRObiota trifft bei diesem Nadelgehölz schon zu, denn die Fächerwacholder bleibt im Vergleich zu anderen Zypressen sehr mikro. 🔎

Lupe

Immergrün
Jein, deine Microbiota verliert zwar nicht ihre Nadeln, dafür verfärben sie sich im Herbst bräunlich. Aber kein Grund zur Sorge, das ist ganz normal, die Tundrazypresse wird im Frühjahr wieder grün. 🌲🥰

Liste

Mehrjährig
Da die Microbiota mehrjährig ist, schmückt sie deinen Garten oder Balkon über viele Jahre hinweg.

Lupe

Winterhart
Sehr kalte Temperaturen im Winter übersteht deine Tundrazypresse mit Links, denn die Microbiota decussata ist winterhart.

Licht & Standort der Microbiota

Viele Pflanzen sind sehr wählerisch, was ihren Standort und das Licht angeht. Nicht so die Tundrazypresse!

Deine Microbiota decussata kann in der prallen Sonne oder im Schatten stehen. Platziere sie dort, wo sie dir am besten gefällt – ist auch mal schön, entscheiden zu können, oder? 🌞🌩️

Möchtest du gleich mehrere Exemplare im Garten unterbringen, so kannst du 4 Fächerwacholder pro m² setzen.

Illustration: Idealer Standort für Microbiota decussata (Tundrazypresse) im Garten oder Balkon, jeweils im Osten und Süden.

Microbiota pflanzen oder eintopfen

Du hast dir eine Tundrazypresse besorgt? Hammer! 👏

Zwei Optionen stehen dir nun offen. Pflanze sie in deinen Garten oder in den Pflanzkübel.Die erste Anleitung für die Gartenpflanze findest du gleich im nächsten Abschnitt. Wie das Eintopfen funktioniert, zeigen wir dir weiter unten.

Microbiota im Garten pflanzen

Um deine Microbiota in den Garten zu setzen, brauchst du nicht viel: nur frische Gartenerde, eine Schaufel und deine Pflanze – of course! 😜

Lust, loszuschaufeln? Wir hoffen deine Antwort darauf lautet «Ja!», denn wir legen gleich los:

Kleine Microbiota decussata steht mit dem freien Wurzelballen auf einer ausgestreckten Hand

Salbei mit Wurzelballen

Illustration von einer 9-teiligen Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du deine Microbiota decussata im Garten pflanzest.
  • Grabe ein Loch in 1.5-facher Größe wie der Wurzelballen der Tundrazypresse. Sobald rings um den Ballen je eine Faust von dir Platz hat, ist das Loch breit genug.
  • Mische die Erde, die du aus dem Loch geholt hast, mit einer Gartenerde im Verhältnis 1:1.
  • Leere eine Schicht von diesem Erdgemisch in die Vertiefung.
  • Drücke die Erde im Loch mit den Händen an.
  • Check: Stelle die Microbiota ins Loch. Die obere Kante ihres Erdballens sollte bodeneben aufliegen. Falls sie noch zu tief sitzt, musst du mehr Erde auffüllen.
  • Fülle mit Erde auf und drücke die Erde rings um den Wurzelballen leicht an, ohne den Wurzelballen selbst herunterzudrücken.
  • Nimm ein bisschen Erde und forme einen Kreis um den eingegrabenen Fächerwacholder. Dies stellt sicher, dass das Gießwasser nicht wegfließt.
  • Befeuchte die Erde großzügig.
  • Nach einer Woche kannst du den Erdkreis entfernen und den Untergrund wieder begradigen.

Und Ta-daa, du bist fertig mit deinem Kunstwerk. 🎨

Microbiota als Kübelpflanze eintopfen

Wenn du ein passendes Plätzchen auf deinem Balkon zur Verfügung hast, freut sich deine Microbiota sehr darauf, in einen Pflanzkübel getopft zu werden. Wie das Eintopfen klappt, zeigen wir dir mit dieser Anleitung:

  • Falls dein Topf keinen speziellen Einsatz enthält, so fülle den Topf zu 1/5 mit einer Drainage-Schicht (z.B. Leca und Vlies).
  • Bedecke die Drainage mit einer Schicht Balkonerde und drücke diese gut an.
  • Raue den Wurzelballen der Microbiota mit einer Gartenschere auf.
  • Platziere die Pflanze mittig im Topf, sodass der obere Rand des Wurzelballens ca. 3 cm unter dem Topfrand liegt.
  • Fülle ringsum mit Erde auf.
  • Drücke die Erde auf der Seite des Wurzelballens leicht an (bitte drücke nicht auf den Wurzelballen).
  • Gieße die Erde deiner Tundrazypresse großzügig.
  • Fülle evtl. nochmals Erde nach.

Stell nun den Topf an den richtigen Ort und genieße die Zeit mit deiner neuen Genossin. 😎

 Illustrierte Darstellung, wie du deine Microbiota in 8 Schritten in einen Pflanzkübel eintopfst.
Eingetopfte Fächerwacholder (Microbiota decussata) in einem hellgrauen Pflanzkübel

Microbiota gießen

Ob auf dem Balkon oder im Garten, deine Tundrazypresse ist Wind und Wetter ausgesetzt. Und je nach Temperatur verdunstet das Wasser in der Erde deines Strauchs schneller oder langsamer. Deshalb empfehlen wir dir vor dem Gießen immer zuerst den Fingertest zu machen. Denn Staunässe oder vertrocknete Wurzeln möchtest du bestimmt nicht. 🙃

Um die Erde mittels Fingertest zu prüfen, drückst du deinen Finger ca. 4 cm tief hinein.

Falls jetzt noch Erde an der Haut klebt und sich nass oder feucht anfühlt, ist deine Microbiota noch nicht durstig

Nur wenn die Erde trocken wegbröselt, solltest du deine Tundrazypresse wässern.

Kontrolliere den Wasserstand deiner Microbiota alle 7 Tage. Bei heißem Wetter gleich schon alle 2-3 Tage und im Winter kannst du den Fingertest noch 1× im Monat machen. 💧

Darstellung mit Illustrationen und Fotos, wie du den Fingertest bei deiner Microbiota anwendest.

Beachte bitte noch Folgendes:

  • Wässere deine Fächerwacholder immer nur am Morgen. Denn in der Nacht können sich in feuchter Erde Pilzsporen entwickeln.
  • Beim Gießen solltest du kein Wasser über die Blätter der Microbiota schütten, sondern immer nur seitlich in ihre Erde.
  • Selbst wenn es geregnet hat, kann es sein, das deine Tundrazypresse trockene Wurzeln hat. Mache daher auch bei Regenwetter weiterhin den Fingertest alle 7 Tage.

Microbiota düngen

Wie ein Haustier möchte deine Pflanze gerne von dir gefüttert werden. Deine Microbiota ist jedoch eine Schwachzehrerin und benötigt nicht viele Nährstoffe. 

Gib deiner Tundrazypresse je 1× im April wenige Dünger-Pellets in ihre Erde.

Wieso wir dir genau diesen Langzeitdünger für deine Außenpflanzen empfehlen, erklären wir in diesem Dünger-Blog.

Kommt deine Microbiota erst nach Juli oder August bei dir an, brauchst du sie nicht mehr zu düngen. Denn im Winter braucht sie eine Ruhepause vom Wachsen.

Passt die Microbiota zu mir?

Die Microbiota decussata eignet sich für jeden Balkon oder jeden Garten, da sie pflegeleicht ist und sehr niedrig wächst – Anfänger*innen dürfen sich angesprochen fühlen.

Und das sie sonnig und schattig stehen kann, spricht noch mehr für die Tundrazypresse! ☀️☁️

MEIN GRÜNER DAUMEN

Gratis Pflanzenkurs von feey

🪴 inkl. Spezial-Überraschung

KURS ENTDECKEN

Vani und Janko zeigen dir in ihren lehrreichen Videos, wie Zimmerpflanzen auch bei dir nachhaltig überleben.

Ist die Microbiota giftig?

Die Microbiota ist nicht sonderlich giftig für Mensch und Tier. Es ist also nicht schlimm, wenn sie von deiner Katze oder deinem Hund mal angeknabbert wird. Aber: Das sollte nicht zur Gewohnheit deiner Haustiere werden, da es nicht gesund ist, die Tundrazypresse zu essen.

Kann die Microbiota Allergien hervorrufen?

Auch wenn die Fächerwacholder unscheinbare Blüten bildet, gibt es selten Menschen mit einer Zypressenpollenallergie. 

Falls dir eine Allergie bei Zypressen bekannt ist, wäre es möglich, dass du im späten Sommer eine laufende Nase bekommst und öfters niesen musst.

Wie viele Personen genau auf die Microbiota decussata allergisch reagieren, ist allerdings nicht bekannt.

Ist die Microbiota gut für Bienen, Insekten und die Biodiversität?

Die Fächerwacholder bildet zwar kleine Blüten, jedoch sind diese sehr unauffällig und uninteressant für Bienen und Insekten. Die Blüten sind nämlich nur schlecht erreichbar und bilden auch kaum Nektar. Um deinem lokales Ökosystem etwas Gutes zu tun und die Bienenpopulation zu unterstützen, solltest du neben der Microbiota decussata weitere Blühpflanzen halten. 

Microbiota im Garten oder im Topf überwintern

Weil deine Microbiota mehrjährig und winterhart ist, brauchst du sie im Winter kaum zu pflegen.

Entferne ab und zu am Boden liegende Nadeln und Blätter von anderen Pflanzen. So kann dein Fächerwacholder besser atmen. Aber ansonsten musst du dich nicht weiter um die Microbiota kümmern. Du musst sie auch nicht abdecken.

Genieße auch zur kalten Winterzeit den angenehmen Duft deiner Tundrazypresse!

Ein Hinweis am Rande… das sich die Nadeln braun verfärben, ist völlig normal, diese werden im Frühjahr wieder grün! 💚

Microbiota schneiden

Der Schnitt bei deiner Microbiota ist rein optional! Nutze dafür aber unbedingt eine scharfe Gartenschere, damit die Schnittstellen ausfransen.

Wenn dir dein Fächerwacholder zu groß geworden ist, kannst du ihn im Frühling an den Spitzen zurückschneiden. Sei dabei vorsichtig, denn er wächst sehr langsam. Entfernst du zu viele Triebe, können Löcher entstehen!

Um auf der sicheren Seite zu stehen, solltest du deiner Tundrazypresse lieber alle Nadelblätter lassen.

Noch nicht genug gelernt für heute?
Entdecke alle weiteren Pflanzenlexikon-Beiträge

ZURÜCK ZUM LEXIKON