Alocasia

Auf dieser Seite kannst du alle Alocasia-Arten bei feey entdecken und online kaufen.

3 Produkte

HĂ€ufig gestellte Fragen zur Alocasia 🧐

Deine Alocasia braucht relativ viel Licht. Sie mag es hell, sollte aber keine direkte Sonne abkriegen. Bist du unsicher, ob bei dir die richtigen LichtverhĂ€ltnisse herrschen, können wir dir auch eine Pflanzenlampe sehr ans Herz legen. Temperaturen unter 15°C sind deiner Alocasia zu kalt. Zudem braucht sie eine hohe Luftfeuchtigkeit. Falls sie nicht in einem hellen Bad steht, freut sie sich ĂŒber einen Luftbefeuchter.

ÜberprĂŒfe von MĂ€rz bis Oktober alle 7 Tage, ob der obere Teil der Erde (ca. 2 bis 3cm) trocken ist. Ist dies der Fall, solltest du ihr einen Schluck Wasser geben (etwa 1/4 des Topfvolumens). Alle drei Wochen solltest du sie mit FlĂŒssigdĂŒnger dĂŒngen.

Im Winter brauchst du deine Alocasia nicht zu dĂŒngen.

Der Transport ist fĂŒr unsere Pflanzen ein Abenteuer, aber auch eine stressige Zeit. Deshalb kann es sein, dass sie ein paar BlĂ€tter abwirft oder etwas mĂŒde oder strubbelig aussieht. Das ist völlig normal. Pflanzen sind zum GlĂŒck sehr robust und erholen sich rasch vom Transportstress – vor allem, wenn sie merken, in was fĂŒr einem tollen Zuhause sie gelandet sind. Gib deiner neuen Mitbewohnerin ein paar Tage Zeit und sie wird sich wieder in voller Pracht prĂ€sentieren.

Sollte es tatsĂ€chlich vorkommen, dass deine Pflanze verletzt ankommt (und das ist sehr selten), gibt unser Pflanzendoktor alles, sie zu retten. Bitte schick uns in dem Fall ein Foto der betroffenen Pflanze. Sind zum Beispiel einige BlĂ€tter oder Triebe abgeknickt, erholt sich deine Pflanze schnell wieder. Ansonsten ersetzen wir sie selbstverstĂ€ndlich kostenlos. Auf alle Pflanzen gewĂ€hren wir eine Versandgarantie wĂ€hrend 30 Tagen nach Ankunft. Idealerweise schickst du uns auch ein Foto der Schachtel, dann können wir nĂ€mlich mit unserem Versandpartner sprechen oder die Verpackung anpassen. So wollen wir zukĂŒnftige Pannen ganz vermeiden und die Reise fĂŒr unsere Pflanzenfreunde noch sicherer machen.

Meine Erde sollte nie ganz austrocknen, aber auch auf StaunÀsse musst du aufpassen. Ich reagiere etwas empfindlich auf kaltes und/oder kalkhaltiges Wasser. Ideal finde ich Regenwasser, das Zimmertemperatur erreicht hat.

Alocasias bilden ĂŒber ihr Wurzelwerk weitere Baby-Alocasias, die du einfach abtrennen kannst. Da sie bereits ihre eigenen Wurzeln entwickelt haben, kannst du sie nach der Trennung direkt in einen eigenen Topf umpflanzen und musst sie nicht ĂŒber das Wasser vermehren. Idealerweise trennst du die Sprösslinge im FrĂŒhling ab, sobald sie mindestens 5cm gross sind und 2-3 BlĂ€tter haben. Mehr Tipps zum Vermehren deiner Alocasia findest du hier im Pflanzenlexikon.

Was du außerdem ĂŒber die Alocasia wissen solltest...

Die Alocasia ist eine eher anspruchsvolle Pflanze und braucht etwas mehr Aufmerksamkeit. Sie kommuniziert ziemlich direkt, wenn du etwas falsch machst. Wenn du bereit bist, dich zu informieren und vor allem, die Luftfeuchtigkeit fĂŒr dein Pfeilblatt hoch zu halten, solltest du eine Alocasia nicht in deiner Sammlung missen. Sie macht sich bei dir zuhause in jedem Raum einfach hervorragend.

Das Pfeilblatt ist keine buschige Pflanze, sondern verliert in etwa gleich viele BlĂ€tter, wie sie neue wachsen lĂ€sst. Ihre BlĂ€tter werden mit zunehmendem Alter immer grĂ¶ĂŸer.