Einrichten mit Pflanzen - August 2022

Die passende Rankhilfe für deine Zimmerpflanzen

Monstera adansonii an einem Moosstab vor einem Gitter aus Hanfseilen unter freiem Himmel

(C: Sembilan 4)

Viele Pflanzen, die als Zimmerpflanzen sehr verbreitet sind, klettern in der Natur an Bäumen hoch. 🌳 Das wollen sie eigentlich auch bei uns zuhause machen, jedoch wird das ohne Stütze oder Rankhilfe sehr schwierig. Die einzelnen Triebe sind nicht stabil genug, dass sie sich selbst oben halten könnten, und hängen deshalb runter.

Also: Wir stellen dir die beliebtesten Kletterpflanzen vor und sagen dir, welche Rankhilfen für sie geeignet sind.

  • Monstera
  • Efeutute
  • Philodendron
  • Cissus rhombifolia
  • Hoya

Je nach Pflanze eignen sich unterschiedliche Rankhilfen. Und die Auswahl ist auch sehr gross. Die am häufigsten verwendeten Rankhilfen sind:

  • Kokosstab (oft auch Moosstab genannt)
  • (Sphagnum-) Moosstab
  • Rankstab
  • Rankgitter
  • Kokosschnur oder -seil

💡 Noch etwas Wichtiges vorweg:

Deine Pflanze hält nicht einfach so an der Rankhilfe. Du musst sie entweder daran anbinden oder sie zumindest heranführen. Achte dabei darauf, dass du lange Stängel an verschiedenen Stellen festbindest. Wenn du deine Pflanze nur an einem Ort festbindest, muss dieser Teil das Gewicht der gesamten Pflanze halten.

Damit du beim Anbinden an die Rankhilfe nicht die Wasser- und Nährstoffbahnen deiner Pflanze abklemmst, solltest du…

- deine Pflanze eher locker statt zu eng anbinden,
- zum Befestigen ein weiches Material wie eine dicke Schnur und nicht einen Draht verwenden und
- die Pflanze beim Umtopfen oder sonstigen Veränderungen an der Rankhilfe an einer neuen Stelle befestigen, damit sich die andere erholen kann.

Rankhilfen für die Monstera: Kokosstab und Moosstab

Deine Monstera braucht nicht von Anfang an eine Rankhilfe. Bei kleinen Monsteras ist das noch überhaupt nicht nötig. 🌱 Wenn du deiner Monstera aber bereits früh eine Rankhilfe zur Verfügung stellst, kannst du beeinflussen, in welche Richtung sie wächst.

Je mehr Blätter sie bildet, desto länger wird die Pflanze. In der Natur würde sie sich nun an einem Baum hochschlängeln. 🌲 Spätestens, wenn die Monstera beginnt, über ihren Topf hinauszuwachsen, wird es Zeit für eine Rankhilfe.

Damit sich deine Monstera mit ihren Luftwurzeln an ihrer Rankhilfe festhalten kann, sollte diese eine raue Oberfläche haben. Ein glatter Bambusstab ist zum Festhalten also nicht besonders gut geeignet. Am häufigsten werden für die Monstera Kokosstäbe und Moosstäbe als Rankhilfen genutzt.

Kokosstab für die Monstera

Monstera XXL mit Kokosstab in weissem Topf
Detail der Monstera, deren Luftwurzel sich in den Kokosstab begibt

Eine mögliche Rankhilfe für deine Monstera ist der Kokosstab. Einen solchen findest du in sehr vielen Läden in unterschiedlichen Grössen. Obwohl er nicht aus Moos besteht, wird er oft auch Moosstab genannt. Verwechsle ihn also nicht mit dem Sphagnummoosstab.

Du kannst den Kokosstab ganz einfach in den Topf deiner Pflanze stecken. 🪴 Irgendwann wird der Kokosstab zwar zu kurz – das ist aber kein Problem, weil du ihn (relativ) einfach verlängern kannst.

Merk dir einfach, welchen Kokosstab du gekauft hast, und kauf bei Bedarf einen weiteren, den du oben drauf steckst.

Gewisse grosse Pflanzen wie zum Beispiel unsere Monstera XL kann man auch bereits mit einem Kokosstab kaufen. Ein Vorteil davon: Du musst deine Monstera nicht trainieren, an einer Rankhilfe hochzuwachsen.

Auch einen solchen Kokosstab kannst du natürlich verlängern. Die verlängerbaren Kokosstäbe, welche du im Laden findest, sehen aber oft etwas anders aus.

💡 Uns persönlich gefällt es besser, wenn die gesamte Rankhilfe (möglichst) gleich aussieht. Willst du also deinen Kokosstab, den du mit der Pflanze gekauft hast, verlängern, gehst du wie folgt vor:

1. Suche dir einen Kokosstab, der gleich oder zumindest möglichst ähnlich aussieht wie der, der schon im Topf steckt.
2. Kaufe dazu auch noch einen Bambusstab, der etwa so lang ist wie die beiden einzelnen Kokosstäbe zusammen.
3. Nun steckst du den Bambusstab oben in die Öffnung des bereits Kokosstabs in deinem Topf. Jetzt kannst du den neuen Kokosstab darauf auffädeln – fertig ist der verlängerte Kokosstab.

Als Alternative zum Kokosstab kannst du zum Beispiel auch ein dickes Seil, einen Draht, welchen du mit einem Kokosfaserseil umwickelt hast, oder sonst etwas selbst Gebasteltes an der Decke aufhängen. Das Seil hängt dann zum Topf runter und du bist das Problem, wie du deinen Kokosstab verlängern kannst, einfach losgeworden.

SCHNELLE UND KOMPETENTE HILFE

Einrichtungs- und Pflanzenberatung
mit Macy

TERMIN BUCHEN

Macy (30) hat sich auf die Innenausstattung mit Zimmerpflanzen spezialisiert. Ihr Wissen teilt sie sehr gern mit dir.

(Sphagnum-) Moosstab für die Monstera

Eine zweite Variante ist, einen Moosstab als Rankhilfe für deine Monstera zu verwenden. Dabei handelt es sich entweder um einen Stab, der mit Sphagnummoos umwickelt wurde, oder um ein Drahtgitter, welches mit Sphagnummoos gefüllt ist.

Die Luftwurzeln deiner Monstera können (wenn du sie allenfalls hinführst) in den Moosstab hineinwachsen, dort zusätzliche Feuchtigkeit aufnehmen und der Pflanze helfen, in ansehnlichem Tempo zu klettern. Dazu musst du das Sphagnummoos konstant feucht halten. Das kann sehr aufwändig sein, weil du es (fast) täglich mit einem Sprüher einsprühen musst.

Sphagnummoosstäbe werden nur selten verkauft. Wenn du also einen möchtest, machst du ihn dir am besten selber.

👉🏾 Hier findest du eine Anleitung, wie du einen DIY Moosstab machen kannst 👈🏾

Spezialfall Rankhilfe für die Monstera Dubia

Monstera Dubia in grünem Topf mit Holzbrett vor schwarzem Hintergrund

Braune Haftwurzeln der Monstera Dubia am Holz

Haftwurzeln der Monstera Dubia

Die Monstera Dubia bildet Haftwurzeln. Damit sie sich mit diesen festhalten kann, ist ein rauer bzw. poröser Untergrund nötig. 💪🏽

Aber Vorsicht! Solltest du die Monstera Dubia bei dir zuhause an der Wand hochklettern lassen, kann es sein, dass etwas Farbe oder Tapete abblättert, wenn du sie wieder entfernst. 🏚️

Idealerweise verwendest du als Rankhilfe für diese Rarität deshalb entweder ein Holzbrett oder einen Moosstab mit einer flachen Seite.

Unsere Monstera Dubia hat bereits ein Holzbrett als Rankhilfe. Dieses kannst du natürlich verlängern, jedoch könnte diese Konstruktion mit zunehmendem Gewicht instabil werden. Achte also darauf, dass das Holz eher dünn ist. Der Vorteil von dieser Variante ist, dass du deine Dubia leicht umtopfen und umsiedeln kannst.

Alternativ – und ebenfalls umzugssicher – kannst du das neue Holzstück statt am alten Holz direkt an einer Wand befestigen. Auch so kannst du deine Monstera Dubia problemlos noch anheben und umtopfen.

Rankhilfe aus Holz oder Metall für die Efeutute

Die Efeutute verzeiht dir einige Pflegefehler und ist deshalb eine ideale Anfänger:innenpflanze. 🤓 Genauso anspruchslos ist sie auch, was potentielle Rankhilfen angeht. Diese braucht sie nämlich nicht unbedingt, denn sie macht sich auch unglaublich gut als Hängepflanze.

Solltest du aber wollen, dass sie wie in freier Wildbahn an etwas hochwächst, stehen dir viele verschiedene Optionen offen. Genau wie die Monstera kann deine Efeutute auch an einem Moosstab wachsen. Aber auch Gitter oder Stäbe aus Metall oder Holz sind möglich.

Sehr beliebt ist die Efeutute auch als Wanddeko. Dabei kannst du ihre Stängel entweder mit speziellen Pflanzenclips oder Haken an die Wand hängen oder die Pflanze an einer Schnur oder einem Draht entlangführen. 🏠

Rankhilfe für den Philodendron

Was die Rankhilfe angeht, wird es beim Philodendron etwas komplizierter. 😵‍💫 Der Philodendron ist unglaublich vielseitig und nicht jede Art benötigt eine Rankhilfe. Deshalb lohnt sich ein Blick in unser Pflanzenlexikon des Philodendrons, damit du herausfindest kannst, welchen du hast oder möchtest.

Der Philodendron Black Cardinal wächst zwar aufwärts, jedoch verholzt er genügend schnell, dass er stabil bleibt. Bei Philodendren, die gleich wachsen wie der Black Cardinal, ist also keine Rankhilfe nötig.

Es gibt auch Philodendren, die horizontal und nicht vertikal wachsen. Dazu gehört zum Beispiel die Zimmerpflanzen-Rarität Philodendron pastazanum. Auch bei diesem ist keine Rankhilfe nötig.

Philodendron Black Cardinal mit schwarz-roten Blättern in anthrazitfarbenem Topf

Philodendron Black Cardinal

Philodendron pastazanum mit grünen Blättern in weissem Topf vor schwarzem Hintergrund

Philodendron pastazanum

Philodendren, die in die Höhe wachsen, brauchen eine Rankhilfe, damit sie nicht plötzlich umkippen. 📈 Beispiele dafür sind der Philodendron ‘Malay Gold’, Philodendron melanochrysum, Philodendron verrucosum und der Philodendron squamiferum.

Bei diesen Philodendron-Arten eignet sich ein Kokosstab als Rankhilfe. Aber auch ein Rankstab aus Bambus ist möglich.

Damit dein Philodendron an der Rankhilfe hochwächst, ist es nötig, dass du ihn anbindest. 🧶 Dazu eignen sich am besten spezielle Pflanzenbinder oder eher breite Bänder. Bei sehr schmalen Schnüren kann es vorkommen, dass sie einschneiden.

Philodendron melanochrysum ist mit Pflanzenbindern an einen Bambusstab gebunden

Philodendron melanochrysum

Philodendron squamiferum in der feey-Küche ist mit weissen, dicken Schnüren an einem Stab angebunden

Philodendron squamiferum in der feey-Küche

Königswein (Cissus rhombifolia)

Etwas selbständiger als der Philodendron ist der Königswein. Cissus rhombifolia bildet sogenannte Haftranken, mit welchen sich die Pflanze auf die Suche nach etwas macht, an dem sie sich festhalten kann. 💪🏻 Wenn sie fündig wird, umwickelt sie dieses Etwas.

Schmale Haftranken des Cissus rhombifolia

Cissus rhombifolia mit Haftranken

Buschiger, vielblättriger Cissus rhombifolia, der in der feey-Küche von der Theke bis zum Boden wächst

Damit eure Pflanzen nicht so staubig werden wie der Königswein im feey-Lager, solltest du die Blätter ab und zu mit einem feuchten Putztuch abwischen.

Der Königswein sucht sich also den Weg selber. Deshalb eignet sich ein Gitter als Rankhilfe besonders gut. Du kannst ihn aber auch problemlos einfach runter hängen lassen.

Rankhilfe für die Hoya: Rankstab aus Metall oder Holz

Auch die Hoya kannst du als Hängepflanze halten. In der Natur wächst sie jedoch meistens an Bäumen hoch.

Solltest du die Kletterbedürfnisse der Hoya befriedigen wollen und ihr etwas zum Hochklettern geben, eignen sich Rankstäbe aus Holz oder Metall am besten. 🪴 Um diese kann sie sich herumschlängeln und sich festhalten.

Damit deine Pflanzen auch erfolgreich an ihren Rankhilfen hochwachsen, ist die richtige Pflege nötig. 🚑 Ausführliche Pflegeanleitungen und Tipps zu deinen Pflanzen findest du in unserem Pflanzenlexikon. 📚